StrauchpfingstrosenHier ist 1 Produkt

Strauchpfingstrosen
Dies sind verholzende Arten der Pfingstrosen.
Rund 1000 Sorten von Strauchpfingstrosen gibt es, bei den meisten von Ihnen handelt es sich um so genannte Suffruticosa Arten, weiters gibt es noch verschiede Wildarten aus China zB. lutea und delavaii, sowie Kreuzungen dieser Wildarten welche als Lutea - Gruppe bezeichnet wird.
Diese zeichnen sich besonders durch Ihre sehr intensiven Blütenfarben aus, wie gelb, orange und rottöne.
Strauchpfingstrosen erreichen in der Regel eine Wuchshöhe von 1,5m.



Pflanzanleitung für Strauchpfingstrosen:

Der Boden sollte vor allem durchlässig sein. Schwere Lehmböden und verdichtete Böden sollten in einen halben
Meter Tiefe eine Dränage mit groben Schotter erhalten. Die Erde in denen Strauchpfingstrosen wachsen, muss
gründlich verbessert werden. Eine organische Düngung (Hornspäne) ist bei weitem die beste Maßnahme, keinen
Mineraldünger mit hohem Stickstoffgehalt verwenden !
Die Bodenverbesserung ist perfekt, wenn man während der Vorbereitung Kompost und Sand untermischt.

Die Pflanztiefe der veredelten Strauchpfingstrose sollte 10-15 cm über der Veredelungstelle des Edelreises liegen,
damit diese eigene Wurzeln bilden kann um zu einem großen Strauch heranwachsen zu können.
Bleibt dies aus, stagniert das Wachstum.
Legt man die Pflanze schräg bei der Pflanzung, ergibt das einen dichteren Austrieb.

Postversand von Wurzelnackten Pflanzen nur von September bis November !

Warenkorb  

(leer)

Neue Produkte

Zur Zeit keine neuen Produkte

Specials

Alle Specials